Der Start in das neue Jahr 2021 ist am IKS Dresden gelungen. Es konnten alle Industrie- und Forschungsarbeiten wieder aufgenommen werden. Die Corona-Pandemie hat natürlich auch bei uns zu veränderten Arbeitsbedingungen geführt, daher möchten wir unsere Kunden und Forschungspartner um Verständnis bitten, falls es mal zu Verzögerungen kommen sollte.

Die Korrosion lässt sich leider nicht von der Pandemie stoppen, sodass wir natürlich auch in diesem Jahr wieder unser Bestes geben werden, um Sie im Bereich Korrosionsschutz zu unterstützen und beraten.